Harald Jähner: Höhenrausch

Das kurze Leben zwischen den Kriegen

Die Geschichte der Weimarer Republik (1918-1933), erzählt im Nebeneinander von demokratischer Aufbruchsstimmung und verbliebenem Konservatismus. Eine gespaltene Gesellschaft als Wegbereiter des Nationalsozialismus.
Fundiert recherchiert mit exzellenten Fotos.

Gøhril Gabrielsen: Zwischen Nord und Nacht

Von der Unmöglichkeit, die perfekte Mutter zu sein

Zwei Mütter in unterschiedlichen Jahrhunderten, die das Beste für ihre Töchter wollen. Wohlmeinend, aber nicht immer realisierbar. Der Drahtseilakt zwischen Halten und Loslassen, schmerzhaft für alle Beteiligten.
Ein lesenswertes Mütter-Töchter-Psychogramm.